Lachgasbehandlung

Lachgasbehandlung für ängstliche Patienten (Stickstoffoxid)

Im Allgemeinen bekannt unter dem Namen Lachgas, ist Stickstoffoxid ein nichtallergenes, nicht reizendes Gas, welches das zentrale Nervensystem beeinflusst.

Lachgas hilft bei der Zahnarztbehandlung entspannen zu können und reduziert Angstgefühle, die Schmerzempfindung wird herabgesetzt und führt zur Ausschaltung des Würgereizes. Über eine kleine Nasenmaske wird ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas verabreicht.

Man ist jederzeit klar und ansprechbar. Die Wirkung von Lachgas ist nach der Behandlung innerhalb von 3 min. komplett aufgehoben und Sie  können ohne Begleitperson  die Praxis wieder verlassen.

Diese optimale Steuerbarkeit ist ein entscheidender Vorteil bei diesem Sedierungsverfahren. Auch bei Kindern läßt sich dieses Verfahren  gut einsetzen.